Grußwort des Kongresspräsidenten zur Jahrestagung 2020

Das Züricher Organisationsteam bereitet sich gemeinsam mit der DGHO Service GmbH auf eine interessante und erlebnisreiche Tagung vor und hofft, Sie in Basel begrüßen zu dürfen. Nutzen Sie den Jahreskongress nicht nur für Ihren eigenen Wissensgewinn, sondern auch für die kollegiale Interaktion mit Hämatologen und Medizinischen Onkologinnen und Onkologen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Foto Manz 13.06.2017.jpgLiebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie darf ich Sie herzlich zur gemeinsamen Jahrestagung 2020 nach Basel einladen.


Das Programm wird in Schwerpunktsitzungen umfassend über die rasch voranschreitenden Entwicklungen und die Neuerungen im Fach informieren. Dabei werden auch gesundheitsökonomische Aspekte und unser Anspruch der optimalen medizinischen Versorgung für alle thematisiert. Im Sinne der gelebten Zusammenarbeit in der Patientenbetreuung werden wieder gesonderte Sitzungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege, der Psychoonkologie und Sozialmedizin im Programm enthalten sein.
Insbesondere soll die Jahrestagung unsere freudvolle Verpflichtung zur medizinischen Innovation nach dem Motto «Mehr Wissenschaft – Mehr Hoffnung» erlebbar machen. Dies stimuliert und begeistert uns sowie die nächste Generation für unser Fach mit allen seinen Facetten, sichert unsere Zukunftsfähigkeit und dient unserem zentralen Anliegen, der verbesserten Betreuung der Patientinnen und Patienten.


In diesem Sinne laden wir Sie hiermit herzlich ein, Ihre wissenschaftlichen Beiträge für freie Vorträge und Poster zu den genannten Themenkomplexen über das Online-Portal einzureichen.


Wir freuen uns darauf, Sie in der traditionsreichen Universitäts-, Industrie- und Kulturstadt Basel zur kollegialen Diskussion und Interaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Markus G. Manz
Kongresspräsident